Piraten-Cup 2017

**** Diese Seite befindet sich im Umbau ****

 

Bereits der 8. Piraten-Cup wurde dieses Jahr ausgespielt

 

Sieger im eigenen Haus.
Vorweg erstmal ein riesiges Dankeschön an alle Beteiligten des 8. Piraten-Cups 2017. Trotz des anfänglich schlechten Wetters, war der Cup ein toller Erfolg.
Am Pfingstsamstag stand unser Piraten-Cups als Feldturnier auf dem Programm. Nach sieben Jahren in der Halle, ging es zum erstenmal auf das Feld, in dem traditionellen Spiel-Modus mit 16 Mannschaften. Neben alten Bekannten, die traditionell teilnahmen, standen auch einige Premieren auf den beiden Plätzen, unter anderem FC Viktoria Berlin, VFB Lübeck, TSV Krohnshagen, SSC Hagen Ahrensburg, FTSV Altenwerder, SG Lütau/Schnackenbeck und der SV Eidelstedt.
Wir starteten mit 2 Mannschaften und haben uns als Ziel gesetzt, beide Teams unter die ersten 8. Plätze zu bekommen. Dies ist uns sehr gut gelungen.
Das Team B spielte in der Vorrunden gegen Barsbüttel, SV Eichede und TSV Krohnshagen und konnte sich mit dem 2. Platz in der Vorrunde für das Viertelfinale qualifizieren. Dort war dann aber leider gegen Cordi, nach dem 9 Meterschiessen, Schluss. Es ging weiter im kleinen Halbfinale gegen Krohnshagen, wo dann auch nichts mehr zu holen war. Im Spiel um Platz 7 wurden aber nochmal alle Reserven rausgeholt und am Ende mit 1:0 gegen Eidelstedt gewonnen.
Das Team A traf in der Vorrunde auf die berliner Jungs von Viktoria, auf Altenwerder und auf Schnackenbeck/Lütau. Dort konnten wir uns als Gruppenerster qualifizieren. Im Viertelfinale ging es gegen den VFB Lübeck und es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor, auf unseres. Wir retteten uns durch viel Disziplin ins 9 Meterschiessen und dort setzten wir uns mit 4:3 durch. So ging es weiter ins Halbfinale, bisschen glücklich, aber... Im Halbfinale trafen wir wieder auf Viktoria Berlin, die uns bereits in der Vorrunde eine Niederlage bescherrt hatten. Unseren Jungs gingen so langsam die Kräfte aus, aber wenn man so weit gekommen ist will man mehr. Den Finaleinzug sicherte uns ein 1:0 Erfolg. Allerdings wartete dort kein geringerer als der FC Süderelbe, für alle der absolute Turnierfavorit.
Die Glinder gaben alles und hauten sich mit den letzten Reserven in das Spiel. Als sich alle bereits auf das fällige 9 Meterschiessen einrichteten, spielte Niklas A. kurz vor Schluss einen unglaublichen Pass auf Luis Miguel, der den Ball perfekt in den Kasten knallte. Jetzt gab es kein Halten mehr. Das Spiel wurde kurz darauf abgepfiffen und der TSV Glinde gewann zum 3. mal den Piraten-Cup. Eine wahnsinns Leistung der gesamten Mannschaft und viel Balsam für unsere Seelen, nach den turbolenten letzten Wochen.

 

 

Am 3.6.2017 findet der 8. Piraten-Cup des Jahrgangs 2004 vom TSV Glinde statt.

Nach langen Jahren in der Halle begibt sich der Wanderpokal zum ersten mal auf das Feld.

Es werden 16 Mannschaften auf zwei Großfeldern um ihn kämpfen um sich in die schon lange Siegerliste einzutragen.

Die ersten Zusagen sind auch bereits eingegangen, wir begrüssen

 

    Bildergebnis für vfb lübeckBildergebnis für tsv kronshagen Bildergebnis für sv eichede

 

Bildergebnis für sv eidelstedt             Bildergebnis für viktoria berlin          Bildergebnis für ssc hagen ahrensburg      

 

        und   3 Mannschaften des